Kuching Food Festival Fair

Dieses Jahr ist „Year of Festivals“ in Malaysia. Unser bisheriger Favorit war das Kuching Food Festival Fair, eine dreiwöchige Fressmeile quasi direkt vor unserer Haustür, die wir uns jedoch leider mit gefühlten 10.000 anderen Asiaten teilen mussten. Dort bekam man alles was das kulinarische Herz begehrt, vor allem bezüglich asiatischen Köstlichkeiten:

  • Fried Noodles & Fried Rice (das war jetzt auf dem Festival nichts besonderes, denn das bekommt man hier überall),
image
Fried Noodles und Fried Rice ala Buffet
  • Green Tea Rice Balls (super lecker, schmecken jedoch nicht nach grünem Tee),
  • ca. 50 Shops die Oysteromlettes angeboten haben (ja, wirklich!),
image
Oyster-Omlette in the making

image image

  • Barbeque-Stände mit 1001 verschiedenen Fleischspießen (die es sich zur Aufgabe gemacht haben das gesamte Festival einzuräuchern!),
image
Raeucherarlam!
  • „italienische“ Pizza (die sah gar nicht mal schlecht aus, war aber viel zu überteuert!),
  • „spanische“ Churros entweder mit Schokofüllung oder mit Durianfüllung (das ist die asiatische Stinkefrucht die man schon kilometerweit riechen kann/muss: wir wissen auch immer noch nicht wie man das wirklich mögen kann!), die natürlich auf asiatische Weise mit dem Wok zubereitet wurden,
image
Churros: Zubereitung im Wok
image
Riesen-Churro mit Schokofuellung 

  • süße Waffeln mit salzigem Pizzabelag,
image
Waffelpizza-Belag
image
Erst Tomatensauce, dann Pilze und Fleisch, dann Kaese
  • asiatische Eggtarte (eine Art kleiner Käsekuchen),
  • Banana Cheese Chocolate (und ja, hier wird wirklich eine süße Banane mit heißer Schokolade überzogen und dann mit Käse beträufelt: klingt eigenartig, ist aber echt lecker),
  • Paus in jeglichen Geschmacksrichtungen (Peanut-Pau ist hier sehr zu empfehlen) sowie auch Dumplings,
image
Hier: Red Bean Pau und Chicken-Mushroom Pau
image
Dumplings und Paus im Dampfgarer
  • asiatische Würsten am Spieß (sieht lustig aus und schmeckt auch!),

imageimage

  • und noch vieles mehr!

Doch unser absolutes Highlight war Fried Ice Cream: von außen betrachtet sah es einem süßen Krapfen sehr ähnlich. Außen war eine pizzateig-ähnliche Teigmasse, die bei einem Stand hell war und frittiert wurde und bei einem anderen Stand schwarz und auf dem Grill geröstet. Schwarz heißt jetzt überings nicht verbrannt, da der Teig schon von vornherein schwarz war. Wie oder was den Teig schwarz gefärbt hat bleibt hier jedoch ungelöst. Gefüllt waren diese Teigbällchen mit Eis, das auch wirklich noch gefroren war. Die Eissorte konnte man sich jedoch nicht aussuchen, da die Verkäufer selber nicht mehr wissen, in welchem Teigbällchen welche Sorte enthalten ist. Wir hatten bei beiden Versuchen Glück und bekamen Schokoeis. 🙂

image
Unser Favorit: Fried Ice Cream (Joscha bekam Vanille, Lisa Schoko)
image
Fried Ice Cream mit dunklem Teig und Schokofuellung
image
Hmmmmm!
image
Unsere Fried Ice Cream auf dem Grill!

Falls jemand von euch im August mal zufällig in Kuching ist, das Food Festival Fair ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen.

image
Kuching mal ganz belebt!
image
Chaos auf den Tischen!
image
Die Kuchinger Fressmeile
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s