Living like Robinson Crusoe: Cambodian islands

Keine Straßen. Keine Autos. Keine Elektrizität. Kein Internet. Kein fließendes Wasser. Nur Hängematten, Bungalows, ein Restaurant und eine Vielzahl an nicht immer willkommenen Haustieren. Wer nach einem Ort sucht, abseits der Zivilisation, einem Ort der paradiesischer nicht sein könnte, der wird auf Kambodschas Inseln auf seine Kosten kommen.

Auf der Hängematte oder im Strandbungalow vom ruhigen Plätschern des Meeres geweckt zu werden (von den nächtlichen und machmal ganz schön gruseligen Tiergeräuschen, als würde man im Dschungel leben, mal abgesehen), in aller Ruhe am Morgen im badewannenwarmen Wasser ein paar Runden zu schwimmen, danach eine eiskalte Eimer-Dusche zu nehmen, das Essen (morgens, mittags und abends) direkt aus dem Meer gejagt zu bekommen (oder gar selber fangen), in Nemo’s Aquarium zu schnorcheln und Doris‘ zu zählen, auf weißem Privatstrand im Pudersand ohne nervige Touristen sich zu sonnen und abends nachdem die Sonne untergegangen ist im Meeresleuchten zu tauchen. Wer nach diesen Abenteuern sucht, der ist ist auf Ko Ta Kiev an der richtigen Adresse.

Besonders das nächtliche Naturspektakel im Meer war unheimlich atemberaubend. Bei stockfinsterer Umgebung die Tauchbrille aufgesetzt und ab im flachen Meer ein paar Schwimmzüge gemacht. Mit dem Kopf unter Wasser konnte man bei vorsichtigen Armbewegungen das leuchtende Plankton beobachten. So fasziniert von der Atmosphäre fiel es mir schwer wieder das Meer zu verlassen.

English:

No streets. No cars. No electricity. No internet. No running water. Just hammocks, bungalows, one restaurant, and an incredible variety of not always desired animals. Whoever is looking for a quiet place, off the beaten track of civilization, a place truly paradisiacal, will get their money worth on some beautiful cambodian islands.

Being woken up by peaceful lapping of waves lying in a hammock or beach bungalow (not to speak of the fact of listening to vast number of different and sometime really scary animal sounds just like sleeping in a jungle),   swimming without ruffle in bathtub-warm water every morning, afterwards taking an ice-cold bucket shower, eating seafood freshly fished (or  caught by yourself), snorkeling in a Nemo-like aquarium looking and counting for Doris, sunbathing on a white private beach with soft powder-like sand (and without annoying tourists) and diving  in bright marine luminescence after sunset. Those who are striving for adventures are coming to the right place when traveling to Ko Ta Kiev. 

To me, the most fascinating and breathtaking experience was the natural spectacle during nighttime. Putting on some diving googles, in a silent and pinch-black night, jumping into the sea and carefully moving your body you could watch luminous plankton swimming around your arms.  I wasn’t able to leave the sea, being fascinated so much that I couldn’t stop observing.

2016-01-11_03-32-36
Boat cruise to Ko Ta Kiev

2016-01-11_03-38-40

2016-01-11_03-48-26
fishing ships in Cambodia
2016-01-11_09-39-52
treehouse
2016-01-11_09-40-54
view from treehouse
2016-01-11_09-41-56
beach view
2016-01-11_09-42-28
the ONE and only restaurant
2016-01-11_09-42-55
paradise beach

2016-01-11_09-42-592016-01-11_09-43-202016-01-11_09-43-342016-01-11_11-04-56

2016-01-11_11-51-39
sunset and cow action

2016-01-11_11-52-592016-01-11_12-20-212016-01-11_12-28-212016-01-12_04-19-39

2016-01-12_04-24-44
private beach with white sand

2016-01-12_04-24-52

2016-01-12_04-24-55
best snorkling spot
2016-01-12_06-34-56
swing and hammock at the beach
2016-01-12_11-13-03
Bucket shower
2016-01-12_11-14-46
Bungalow at the beach
2016-01-15_05-02-23
Crab fishing
2016-01-15_05-20-32
Coconut tree climber
2016-01-15_05-20-53
damn high coconut tree
2016-01-16_11-44-05
sunset atmosphere
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s